Sommer auf der Zunge: Aprikosen-Delight!

Post basiert auf einer Event-Einladung der Aprikosen-Profis Interfelexport

Lieblingsmamas,

es sommert in der City! Was gibt es da passenderes als frisches französisches Obst und ein launiges Kochevent?

Nachdem unsere Kita am Samstag ihr großes Sommerfest zelebriert hatte, waren der kleine Piranha und ich gestern nachmittag bei strahlendem Sonnenschein zu einem Koch-Workshop mit der lieben Sandy von Confiture de Vivre eingeladen.

Das Event stand unter dem Motto der Aprikose – genauer genommen der „Orangered“ aus Frankreich – und eine kleine, aber feine Gruppe von Mami-Bloggerinnen und Kids hatten sich zusammengefunden, um ein umwerfendes Menü auf den Tisch zu zaubern – natürlich rund um die knackige Frucht, die wir ausgiebigst verkosteten.

Es hat wirklich Spaß gemacht, war köstlich und erstaunlich einfach. Ich habe zwei ganz linke Hände, wenn es um die Zubereitung von Speisen geht, die über die Komplexität eines Spiegeleis hinausgehen. Umso erfrischender war die Erkenntnis, dass so manches schmackhaftes Mahl gar nicht so kompliziert ist.

Ich habe mir auf jeden Fall fest vorgenommen, in Kürze ein sommerliches Aprikosen-Menü für Freunde zu kredenzen. Ganz viele köstliche Rezepte vom Aperitiv bis zum Eis-am-Stil (Aprikosen-Eis getunkt in weiße Schokolode… nom nom nom) findet Ihr auf Sandys Blog. 

Der kleine Piranha hatte definitiv viel Spaß. Meine Kollegin Susanna von A Family Affair und ihr Sohn Noam waren auch dabei, es gab einen Maltisch für die Kids und mein Kind hatte sofort mit dem Fotografen Sven gebondet, der ihn in die Kunst des Fotografierens einwies.

Er trällerte (un) passenderweise die Kita-Version von „Happy Birthday“ (Marmelade im Schuuuh…Aprikose in der Hooose…) vor sich hin und erzählte allen Anwesenden von seinem neuen Hochbett, das Tante Hu (zu 99%) und ich (zu 1%) am Vorabend zusammengeschraubt hatten.

Auch lachte er gehässig, als er der Allgemeinheit meine privaten Handyfotos präsentieren wollte (danke dafür, Kind!). Memo an mich: Code auf’s Handy, und zwar sehr schnell! Nicht, dass ich wirklich brisantes zu verbergen hätte, aber der Piranha hat große Freude daran, Familienmitglieder in sehr unvorteilhaften Positionen für die Ewigkeit festzuhalten.

Abends waren Tante Hu und ich dann noch zu einer Aufzeichnung von „Gefragt, gejagt“ ins Studio Hamburg gedüst, dinnierten im Steakhouse und stellten fest, dass das Wochenende mal wieder viiiel zu kurz war.

Dafür geht das kommende in die Verlängerung – die Kita „konzeptioniert“ nämlich am Freitag und so planen wir einen 2-Tagesausflug an die Nordsee ❤

Ich wünsch Euch was, Ihr Lieben. Genießt die Sonne!!

Aprikosige Grüße von Eurer

Single City Mama

Ein Gedanke zu “Sommer auf der Zunge: Aprikosen-Delight!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s